Was Ihnen diese Seite bringt:

Hier finden Sie leichten Zugang zu vielen Sprachen.

Au-pair-Sprachkurs

von

Ein spezieller Wortschatz für den Aufenthalt als Au-pair ist in 25 Sprachen erhältlich.

Die Bezeichnung Au-Pair entstammt der französischen Sprache. Die ursprüngliche Bedeutung ist „auf Gegenseitigkeit“. Natürlich wird es im Original kleingeschrieben. Zumindest im Deutschen ist die Schreibweise übernommen worden. Aber es wird auch als Substantiv gebraucht und dementsprechend mitunter groß geschrieben. In anderen Sprachen mag es anders sein. Denn andere Länder haben bekanntlich auch andere Sitten. Und genau diese kennen zu lernen, das ist die Motivation junger Leute, die als Au-pair ins Ausland gehen.

Hier direkt zum Wortschatz für Au-Pairs.

Bekanntlich leben Au-Pairs bei ihrer Gastfamilie. Das Verhältnis auf Gegenseitigkeit besteht darin, dass Hilfeleistungen im Haushalt mit freiem Wohnen, freier Kost und einem Taschengeld belohnt werden. Auch die Betreuung und das Spielen mit den Kindern der Gastfamilie gehört üblicherweise zu den typischen Beschäftigungen. Darüber hinaus ist der Kontakt im täglichen Alltagsleben natürlich mit Geld nicht gegenzurechnen. Denn wo lernt man mehr über das Leben, Land und Leite als bei den Menschen des Landes selbst?

All das ist natürlich nur dann möglich, wenn man sich auch verständigen kann. Durch die Tätigkeiten und das Interesse am Dazulernen ist natürlich ein anderer Wortschatz wichtig als für einen Urlaub im Ausland. Es ist schon sehr mühsam, diesen Spezialwortschatz insgesamt während des Aufenthalts im Ausland zu lernen. Dafür geht sehr viel Zeit drauf, die man auch für andere Dinge nutzen könnte. Denn ein Jahr mag lang erscheinen, wenn es bevorsteht. Es ist jedoch kurz gewesen, wenn es zu Ende ist. Die sprachliche Verbesserung und die Übung im Anwenden der Sprache des Gastlandes werden auch viel effektiver sein, wenn man nicht jeden selbstverständlichen Begriff des Alltagslebens dort erst neu lernen muss.

Daher ist die sprachliche Vorbereitung auf den Au-pair-Aufenthalt einfach sinnvoll. Man wird die Zeit nicht nur mehr genießen können, sondern vor allem mehr Nutzen davon haben. Und was sicher jedem wichtig ist: Es wird von vornherein leichter sein, ein harmonisches Verhältnis zur Gastfamilie aufzubauen.

Spezielle Sprachkurse für den Au-pair-Aufenthalt gibt es in 25 verschiedenen Sprachen, so dass fast jeder eine Chance hat, den Kurs in der Sprache seines Gastlandes zu finden. Gerade beim Umgang mit den Kindern oder bei Erledigungen außerhalb der Gastgeber-Familie werden die sprachlichen Fähigkeiten immer wieder stärker gefordert. Natürlich fördert das auch das Sprechen der Fremdsprache und je mehr man schon versteht umso mehr lernt man auch dazu.

Au-pair in AlbanienAu-pair in BrasilienAu-pair in Finnland

Au-pair in Griechenland

Au-pair in Kroatien

Au-pair in Norwegen

Au-pair in Portugal

Au-pair in Russland

Au-pair in Serbien

Au-pair in Spanien

Au-pair in Tschechien

Au-pair in Ungarn

Au-pair in den USAAu-pair in DänemarkAu-pair in England

Au-pair in Frankreich

Au-pair in Italien

Au-pair in den Niederlanden

Au-pair in Polen

Au-pair in Rumänien

Au-pair in Schweden

Au-pair in der Slowakei

Au-pair in Südamerika

Au-pair in der Türkei

Au-pair in Deutschland

 

  • Kinderleicht!

  • Werbung